Direkt zum Inhalt springen

Mofa führen

Das Mindestalter für Führer von Motorfahrrädern beträgt  grundsätzlich 14 Jahre.

 

Ausnahmen

Das Mindestalter für Führer von Motorfahrrädern beträgt 14 Jahre. Aus zwingenden Gründen, namentlich bei Invaliden oder wenn die Verwendung eines andern Verkehrsmittels nach den örtlichen Verhältnissen ausgeschlossen oder nicht zumutbar ist, kann die kantonale Behörde den Führerausweis für Motorfahrräder vor Erreichung des 14. Altersjahres aufgrund einer theoretischen Prüfung erteilen.

Wenn Sie eine solche Ausnahme beantragen wollen, richten Sie ein entsprechendes Gesuch an das Strassenverkehrsamt.

Folgendes muss darin enthalten sein:

  • Die vollständigen Personalien des Antragstellers
  • Angaben über Zweck und Häufigkeit der Fahrten (z.B. Schulbesuch, täglich)
  • Die Fahrstrecke (Länge, Höhenunterschiede)
  • Ein Nachweis, dass kein öffentliches Verkehrsmittel vorhanden ist oder dessen Benützung nicht zugemutet werden kann
  • Die Zustimmung der Schulbehörde

Wichtig: Die Verwendung eines Fahrrades für den Schulweg, usw. gilt als zumutbar, wenn in einer Rich-tung nicht mehr als 30 Minuten benötigt werden. Dem Gesuch ist ebenfalls die Zustimmung der Schul-behörde beizulegen.

Medizinische Gründe

Z.B. Asthma, Fahrradverbot wegen schneller Ermüdung als Folge von Krankheiten oder Gebrechen.

Ein Zeugnis eines Arztes, welches bestätigt, dass die Verwendung eines Motorfahrrades unbedingt notwendig ist beizulegen.

Zusätzliche Berechtigungen

Leichtmofas
Der Ausweisinhaber Kategorie M darf zudem Leichtmofas und andere Fahrzeuge, für welche kein Führerausweis erforderlich ist, vor dem Erreichen des 16. Altersjahres führen.
Elektroleichtmotorfahrrad
Elektro-Leichtmotorfahrrad („Elektrovelos“) mit einer Leistung bis max. 500 Watt, Tretunterstützung bis max. 25 km/h, bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit bis max. 20 km/h: ab 14 Jahren Kategorie M, ab 16 Jahren kein Ausweis erforderlich.

Im Binnenverkehr berechtigt der Führerausweis M zum Mitführen von Anhängern an Fahrzeugen der Spezialkategorie M.

Ihr Vorgehen

Falls die Voraussetzungen für eine Ausnahmeregelung erfüllt sind, erhalten Sie das Gesuchsformular für den Motorfahrrad-Führerausweis. Dies ist vollständig auszufüllen und beim Strassenverkehrsamt oder bei der Gemeindeverwaltung / Einwohnerkontrolle zwecks Identifikation der Personalien mit einem Identifikationsnachweis vorzulegen.
Nach Eingang des Gesuchsformulares erhält der Bewerber die Unterlagen, um sich über unsere Homepage zur Theorieprüfung anmelden zu können. Die Theorieprüfung kann an einem unserer Prüfungsorte Frauenfeld, Amriswil oder Kreuzlingen abgelegt werden.
 

Links, Formulare

Gesuch Mofaführerausweis
Einlösung eines Mofas
Räder unter Strom