Direkt zum Inhalt springen

ADMAS-Register

Registrierung der administrativen Massnahme 

Was wird registriert?

Registriert werden nach den bundesrechtlichen Vorschriften alle Verweigerungen und Entzüge von Lernfahrausweisen, Führerausweisen, Fahrlehrerausweisen, Fahrschulbewilligungen, Fahrverbote, Aberkennungen ausländischer Führerausweise, Verwarnungen, verkehrspsychologischen Untersuchungen, neuen Führerprüfungen, Verkehrsunterrichtskurse sowie alle Aufhebungen oder Änderungen der aufgezählten Massnahmen.
Nicht gemeldet wird der freiwillige Verzicht auf den Führer- oder Lernfahrausweis.

Wo werden die Massnahmen registriert?

Die Massnahmen werden in das vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) geführte eidg. Register für Administrativmassnahmen (sog. ADMAS-Register) eingetragen.

Wie lange bleibe ich registriert?

Art der Massnahme Entfernung aus dem ADMAS-Register
10 Jahre nach
Entfernung aus demADMAS-Register
5 Jahre nach
Verweigerung und Entzug LA, FA und FLB Ablauf/Aufhebung der Massnahme  
Entzug FAP mit Probezeitverlängerung Ablauf der Massnahme  
Annullierung FAP Wiedererlangung eines FAP  
Fahrverbot Ablauf/Aufhebungder Massnahme  
Aberkennung des ausländischen FA Ablauf/Aufhebung der Massnahme  
Verwarnung   Eintritt der Rechtskraft der Massnahme
Anordnung medizinische oder verkehrspsychologische Untersuchung   Eintritt der Rechtskraft der Anordnung
Auflagen   Eintritt der Rechtskraft der Anordnung
Neue Führerprüfung   Eintritt der Rechtskraft der Anordnung
Verkehrsunterricht   Eintritt der Rechtskraft der Anordnung

Akürzungen
FA=Führerausweis/FAP=Führerausweis auf Probe
LA=Lernfahrausweis/FLB=Fahrlehrerbewilligung

Löschungshemmung

Wenn eine weitere Massnahme eingetragen wird, werden alle bereits enthaltenen Massnahmen erst gelöscht, wenn die Voraussetzungen für die Löschung aller Massnahmen erfüllt sind.

Wie erhalte ich einen ADMAS-Auszug?

Jede Person hat das Recht, beim Strassenverkehrsamt einen sie betreffenden Auszug aus dem Eidgenössischen Register für Administrativmassnahmen (ADMAS) anzufordern. Dazu muss das Gesuch um Auskunft aus dem ADMAS ausgefüllt und an folgende Adresse gesendet werden:

Strassenverkehrsamt des Kanton Thurgau
Prävention & Massnahmen
Moosweg 7a
8501 Frauenfeld

Der Auszug kann auch persönlich an oben genannter Adresse (im 1. Stock) verlangt werden.