Direkt zum Inhalt springen

Berufschauffeure (CZV)

Per 1. September 2009 ist die neue Chauffeurzulassungsverordnung (CZV) in Kraft getreten. Wer ab diesem Datum mit Fahrzeugen der Kategorien C, C1, D und D1 Personen oder Güter berufsmässig befördern will, benötigt einen Fähigkeitsausweis für den Personen- und/oder Gütertransport.

Anmeldung zur CZV Prüfung

Fahrschülerinnen und Fahrschüler, die nach dem 1. September 2009 ein Gesuch um einen Lernfahrausweis der Kategorie C, C1, D oder D1 einreichen und CZV prüfungspflichtig sind, erhalten automatisch eine Zulassung zur CZV-Theorieprüfung. Der Fahrschüler entscheidet, ob er die CZV Prüfung absolvieren möchte. Unabhängig davon erhält er nach dem Bestehen der praktischen Prüfung den entsprechenden Führerausweis.

Die Anmeldung zur CZV Zusatz Theorieprüfung findet identisch der Anmeldung zur Zusatztheorieprüfung über Internet statt. Jeder Kandidat, welcher die Zusatztheorieprüfung bereits absolviert hat, kann sich selbständig über die Online Disposition  anmelden.

Die Login-Informationen befinden sich auf der gelben Anmeldekarte zur Zusatztheorieprüfung.

Ablauf schriftliche CZV Theorieprüfung

Die Prüfung wird an allen Theorieprüforten im Kanton abgenommen. Der Ablauf der Prüfung entspricht dem der Zusatztheorieprüfung. Es werden am Computer 40 Fragen mit Mehrfachantworten gelöst. Die Prüfung kann in den Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch absolviert werden.

Im Gegensatz zur Zusatztheorieprüfung sind nur drei Versuche möglich. Wer die Prüfung dreimal nicht bestanden hat, kann sich frühestens nach einer Wartefrist von zwei Jahren erneut anmelden.

Ablauf mündliche und praktische CZV Prüfung

Für den Ablauf und die Durchführung dieser Prüfungsteile sind die Prüfungsstützpunkte zuständig. Diese Prüfungen werden nicht durch das Strassenverkehrsamt durchgeführt.

Links, Formulare

Fähigkeitsausweis bestellen
Fahrerkarte bestellen
Lernfahrausweisgesuch
Anmeldung schriftliche CZV Prüfung (Online Disposition)
Anmeldung mündliche und praktische CZV-Prüfung